Zahnarzt Bamberg

Was kann man gegen Zahnfleischentzündung tun?

Wer unter Zahnfleischbluten leidet, sollte dies in keinem Fall ignorieren. Oftmals stecken starke Entzündungen dahinter, die bis zu einer Parodontitis führen können. Gegen eine einfache Zahnfleischentzündung kann man heute bereits mit einfachen Mitteln helfen. Gerne beraten wir Sie in unserer Praxis Zahnarzt in Bamberg, Dr. Geus dazu.

Was ist eine Zahnfleischentzündung eigentlich genau?

Hinter einer Zahnfleischentzündung, medizinisch Gingivitis genannt, stecken Bakterien, die sich im Mundraum befinden. Diese bakteriellen Keime können sich sehr schnell im Mundraum ausbreiten und setzen sich am Zahnfleisch fest. Wer es mit der Mundhygiene nicht genau nimmt läuft Gefahr, an einer Zahnfleischentzündung zu erkranken.
Leider ist dies bei vielen Deutschen der Fall. Rund 80 Prozent der Menschen leiden heute unter einer Zahnfleischentzündung. Viele von ihnen wissen nicht einmal, dass sie eine Gingivitis haben.

Das liegt daran, dass eine Zahnfleischentzündung nicht immer schmerzhaft ist. Sollten Sie jedoch Symptome, wie unter anderem Zahnfleischbluten haben, ist dies ernst zu nehmen. Auch wenn eine Zahnfleischentzündung nur in seltenen Fällen schmerzhaft ist, sollte man sie nicht auf die leichte Schulter nehmen. Ohne Therapie oder Behandlung kann Ihre Zahnfleischentzündung sehr schnell in eine Parodontitis übergehen.

Das können Sie selbst tun!

Neben einer Behandlung beim Zahnarzt in Bamberg, Dr. Geus können Sie selbst ebenfalls etwas gegen Ihre Entzündung tun. Die folgenden Tipps können Ihnen helfen, das Zahnfleisch zu beruhigen:

  1. Sie sollten zweimal täglich gründlich Ihre Zähne putzen. Am besten eignet sich eine weiche Zahnbürste oder eine, die mittelharte Borsten hat. Aggressives Putzen kann mitunter die Ursache für eine Zahnfleischentzündung sein. Die Bakterien im Mund setzen sich in die winzigen Hautverletzungen hinein und verursachen eine Entzündung.
  2. Spülen Sie ihren Mund am besten mit lauwarmen Kräutertees aus. Kamille, Salbei oder wenige Tropfen Teebaumöl können bereits wahre Wunder bewirken. Sollten Sie jedoch mit einer Überempfindlichkeit reagieren, verdünnen Sie die ätherischen Öle lieber mit mehr Wasser.
  3. Nutzen Sie eine Kamillentinktur für die betroffenen Stellen im Mund.
  4. Sie dürfen ruhig eine Mundsalbe benutzen, welche die entzündeten Stellen betäubt. Dadurch werden unter anderem Ihre Schmerzen gelindert.
  5. Spülen Sie zusätzlich mit fertigen Mundspüllösungen, die speziell für Ihr Zahnfleisch geeignet sind. Viele dieser Lösungen bekommen Sie bereits rezeptfrei in der Apotheke.

Ihr Zahnfleisch ist immer noch entzündet? Auch wenn Sie die oben genannten Tipps berücksichtigt haben ist es wichtig, dass Sie regelmäßig zu einer Kontrolluntersuchung gehen. Gerne beraten wir Sie in unserer Praxis Zahnarzt in Bamberg, Dr. Geus nochmals dazu!

Zahnarztpraxis Dr. Geus

Dr. drs. Michael Geus, MSc.
Promenade 9
96047 Bamberg
Telefon: 0951 24206
Telefax: 0951 9230103
E-Mail: praxis@drgeus.de

ÖFFNUNGSZEITEN

Mo.
8:00 – 13:00
14:00 – 17:00
Di.
8:00 – 13:00
14:00 – 17:00
Mi.
8:00 – 13:00
14:00 – 17:00
Do.
8:00 – 13:00
14:00 – 17:00